„Die wirksamste Medizin ist die natürliche Heilkraft, die im Inneren eines jeden von uns liegt.“
(Hippokrates von Kos)

Fussreflexzonenmassage

Die Füsse tragen den Menschen Tag für Tag durch das Leben, und halten dabei hohen Anforderungen und Druckverhältnissen stand.

Gleichzeitig sind sie aber auch ein Körperbereich, durch welchen der gesamte Organismus beeinflusst werden kann.

Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte der Hals-Nasen-Ohren Arzt Dr. William Fitzgerald (USA) die Reflexzonentherapie am Fuss. Eunice Ingham (USA) und Hanne Marquard (D) bauten diese Therapieform weiter aus.

Wirkung

In der Reflexzonentherapie wird davon ausgegangen, dass der Zustand von Organsystemen auf die Oberflächen von Fusssohlen, Händen und Rücken reflektiert wird (Reflexpunkte). Durch die gezielte Massage dieser Punkte erhalten die Organsysteme über das Nervensystem und Bindegewebe Impulse. Besonders viele dieser Reflexpunkte befinden sich an den Füssen.

Eine Fussreflexzonenmassage kann entspannend, beruhigend, entschlackend wirken, sowie die körpereigenen Kräfte stärken.

Die Arbeit an den Fussreflexzonen gilt als komplementäre Therapie und findet ergänzend zur medizinischen Therapie oder als Gesundheitsförderung Anwendung.

Behandlungsort

Therapieraum in der
Bubenbergstr. 31
3604 Thun
Lageplan

Kosten pro Behandlung

CHF 108.00, Dauer: 60 Minuten (Vorgespräch, Behandlung, Nachgespräch, neue Terminabsprache - bei mehreren Krankenkassen anerkannt!)

 
TYPO3 Agentur